ArtikelBamBurkina FasoLebensmittelsicherheitWasser

Ende des PASP Projektes

Das Ende des PASP-Projekts in der Provinz Bam rückt näher. Die 5 Bio-Gärtnereien sind seit dem ersten Jahr in Betrieb. Dank des Baus von Wasserrückhaltestrukturen haben die Menschen während der Trockenzeit auf ungenutzten Flächen Kulturen entwickelt. 💧So werden Bohnen, Kohl, Tomaten angebaut und tragen dazu bei, die Verletzlichkeit der ländlichen Bevölkerung zu verringern. 🍅

Ein Dankeschön an unsere Finanzpartner @sossahelluxembourg @young farmers @maee!
Danke an unsere Implementierungspartner @sossahelburkina @bioprotect @arfa @mairie de kongoussi @promata!