BerufsausbildungBildung

Freiwilligenarbeit

JUNGE LUXEMBURGER TRAGEN ZUR BETREUUNG VON KINDERN BEI

Seit 2009 können 12 junge Freiwillige aus Luxemburg im Alter zwischen 19 und 28 Jahren mit Unterstützung des nationalen Jugenddienstes für 6 bis 12 Monate im Noomdo-Zentrum für gefährdete Kinder arbeiten. Sie tragen zur Betreuung der Kinder bei, indem sie Spiel-, Sport- und kulturelle Aktivitäten organisieren und auch die Lehrer für die Abendkurse oder die Tagesmütter bei der Teilnahme an allen täglichen Aufgaben unterstützen. Es ist eine sehr bereichernde Erfahrung für diese jungen Leute und ermöglicht einen kulturellen Austausch in beide Richtungen.